• DIENSTLEISTUNGEN
    • Entsorgung von Hauskehricht, Grünabfällen sowie Papier und Karton mit Kehrichtsammelfahrzeugen
    • Entsorgung von Bauschutt, brennbaren Materialien, Glas, Metall, Styropor, Karton und Papier mit Mulden von 4 m3 bis 40 m3 Inhalt (Welaki- und Abrollsystem)
    • Transporte von Isolierglas in der ganzen Schweiz
    • Transporte für namhafte Partner in der ganzen Schweiz
    • Kühl- und Tiefkühltransporte (2-Zonen bis - 30° C)
    • Eventlogistik
    • Winterdienst
    • Lieferwagen-Vermietung
    • Gloor Recycling Center mit öffentlicher Sammelstelle
  • KENNZAHLEN UND LEISTUNGSPROFIL
    Personalbestand: total 38
    davon Vollzeit 24
    Fahrzeuge und Geräte: Total Motorfahrzeuge: 26
    Kehrichtsammelfahrzeuge: 6
    Abrollkipper: 2
    Muldenkipper (Welaki): 3
    Anhängerzüge mit Kran: 3
    Sattelschlepper: 5
    Lastwagen mit Hebebühne: 1
    Kipper für Winterdienst: 1
    Lieferwagen: 1
    Total Anhänger: 20
    Überlandanhänger: 4
    Muldenanhänger: 1
    Sattelauflieger: 15
    Mulden und Container: 223
    Presscontainer: 26
    Grosscontainer 21 m3 - 40 m3: 35
    Flachmulden 7 m3 - 10 m3: 14
    Welaki-Mulden 4 m3 - 10 m3: 148
    Entsorgte Kehrichtmenge: ca. 6'700 Tonnen pro Jahr an KVA Oftringen
    Interne Firmenlogistik: eigene Werkstatt
    Liegenschaften: eigene Liegenschaft für Einstellhallen, Werkstatt und Büro
  • FACTSHEET
    Gründungsjahr: 1919 als Einzelunternehmung "Johann Gloor", später als Einzelunternehmung "Werner Gloor", in der heutigen Form als Aktiengesellschaft seit 1992
    Aktienkapital: CHF 200'000.-
    Aktionäre: Werner Gloor, Doris Gloor, Dieter Gloor, Kurt Hasler
    VR-Präsident: Werner Gloor
    Geschäftsleitung: Dieter Gloor, Hans Rudolf Stierli, Peter Lienhard, Samuel Stierli
    Geschäftsführer: Dieter Gloor
    Tätigkeitsbereich: Entsorgung mit Kehrichtsammelfahrzeugen
    Muldenservice (Welaki- und Abrollmulden)
    Transportlogistik
    Lieferwagen-Vermietung, Gloor Recycling Center

    Die Unternehmung ist zertifiziert nach ISO 9001 - ISO 14001 (letztes Wiederholungsaudit: Februar 2015)